Startseite / Städte & Kultur Kubas / Santiago de Cuba
  • Kathedrale Santiago de Cuba am Parque Céspedes

  • Stadtansichten Santiago de Cuba

  • Antiker Wagen vor antiken Hausfassaden in Santiago de Cuba

  • In Santiago de Cuba: Castillo de San Pedro de la Roca del Morro

Santiago de Cuba – Nostalgisches Straßenleben in Kuba

In Santiago de Cuba gilt als die Stadt Kubas mit dem größten karibisch-afrikanischen Flair. Hier kann man sich die Seele verbrennen oder leidenschaftlich entzünden. Die Menschen hier sind temperamentvoll. Sie sind heißblütig und bewegt und der Platz hier wird auch dementsprechend “heiße Erde” genannt. Aber keine Sorge – hier fliegen keine Teller durch die Luft, und wenn, dann nur selten. Die Luft ist eher bewegt vom Rhythmus kubanischer Musik. Und da hält auch kein Bein mehr still.

Mit Son und Salsa durch die karibischen Nächte

Santiago de Cuba ist die Wiege des “Son” und der “Trova”, den ursprünglichsten Musikstilen aus denen sich alle weiteren Musikrichtungen Kubas entwickelten. Und hier nahm auch der Siegeszug der berühmten Herren des Buena Vista Social Clubs seinen Ursprung. In Santiago de Cuba wird jede Nacht getanzt und gelacht und man sollte sich den Besuch in einer entsprechenden Lokalität auf keinen Fall entgehen lassen.

Sehenswertes und Städtetipps für Santiago de Cuba

Kathedrale von Santiago de Cuba

Was kann man auf einer Stadtrundfahrt in Santiago de Cuba alles sehen kann:

  • die Festung El Morro: seit 1997 Denkmal des UNESCO-Weltkulturerbes, im Jahr 1638 von König Philipp II als Schutz vor Piratenangriffen an der Bucht in Auftrag gegeben
  • die Kathedrale Catedral Basílica de Nuestra Señora de la Asunción
  • die Moncada-Kaserne: geschichtslastiger Ort aus dem Jahre 1953, an dem Fidel Castro seinen ersten Umsturz-Versuch gegen das Batista-Regime wagte – mit grausamen Folgen
  • den Revolutionsplatz: seit 1991 wird dieser Platz für Gedenkveranstaltungen genutzt mit eigenwillig konstruierten Revolutionssymbolik aus Granit und Stahl
  • das älteste Haus Kubas: „Casa de Diego Velazquez“, erbaut zwischen 1516 und 1530

Städtekultur und Badeurlaub verbinden!

– Anzeige –

Kuba

Der Osten Kubas – Santiago und Meer
8 Tage Kultur und Natur erleben

  • Koloniale Schätze: Santiago de Cuba und Baracoa
  • Besuch des Wasserfalls El Salto de Guayabo
  • Besuch der Tabakfabrik Holguin und der Kakaoplantage Finca Duaba

Ausflugsziele nahe Santiago de Cuba

Santiago de Cuba mit Blick auf die Insel Cayo Granma

Wer städtische Kultur mit Inselfeeling kombinieren möcht, ist in Santiago de Cuba richtig. Urlauber können in einer kurzen Fahrt mit der Fähre zur vorgelagerten Insel Cayo Granma fahren und zwischen mit Palmen und bunten Holzhäusern mediterranes Flair erleben.

Einwöchiger Kunstkampf im Juli

Tradition hat im südlich gelegenen Santiago de Cuba auch der Karneval, der jedes Jahr im Juli stattfindet. Bei diesem Fest wettstreiten wild kostümierte Gruppen aus den verschiedenen Stadtteilen um die beste Tanz-und Musikperformance.

Santiago de Cuba in einer perfekt zugeschnittenen Inselrundreise erleben!