Che Guevara

Geschichte Kubas

Kubas Geschichte ist bunt und blutig zugleich. Bunt deshalb, weil hier zusammenfließende Menschenströme aus Ureinwohnern, Europäern und Afrikanern und Asiaten ein regenbogenbuntes, einmaliges Kulturgut erschaffen haben. Blutig deshalb, weil diese Zusammentreffen auch gewaltige Kollisionen, Rebellionen, Kämpfe und Kriege verursachten.

Die wichtigsten Eckdaten und bedeutende Ereignisse

    • vor 10.000 Jahren gab es erste Besiedelungen Kubas, die Ureinwohnen Taíno, Siboney und Guanahatabey bewohnen die Insel
    • 1492 entdeckt Christopher Kolumbus die Insel
    • 1511 bis 1515 wurde Kuba im Auftrag des Spanischen Königs durch Diego Velázquez de Cuéllar erobert und wird zur Kolonie
    • 1515 wird die heutige  Hauptstadt Havanna gegründet
    • um 1700 blüht der Zuckerexport auf
    • um 1800  Spanien holt Sklaven aus Afrika nach Kuba, weil die Ureinwohner als Arbeiter fast ausgerottet sind
    • 1868-1878 erster Kampf um die Unabhängigkeit von der Kolonialmacht wird verloren
    • 1878-1879  zweiter Kampf um die  Unabhängigkeit ist erneut erfolglos1895 dritter Unabhängigkeitskampf unter Beteiligung der USA ist erfolgreich, Spanien verliert Kuba an die USA
    • 1902 wird Kuba endgültig unabhängig, auch von den USA
    • 1925-1933 Gerardo Machado ist Präsident von Kuba und regiert diktatorisch
    • 1933-1952 erneute diktatorische Regierung unter Fulgencio Batista
    • 1953- 1959 Kubanische Revolution unter Fidel Castro und Ernesto Ché Guevara
    • 1959 Fidel Castro wird Regierungschef und Kuba zum Sozialistischen Staat – Enteignung von Privateigentum und Übernahme der Wirtschaftslenkung durch den Staat
    • 1990 mit dem Ende der Sowjetunion stürzt Kuba in eine schwere Krise. Mit der sogenannten „Período especial“ im Jahre 1989 steht Kuba eine schwierige Zeit bis zum Ende der 90er Jahre bevor. Durch die extreme Knappheit an fossilen Ressourcen (Diesel, Öl, Benzin). Dieser Zeitabschnitt hat Wirtschaft und Gesellschaft Kubas radikal verändert und eine Investition in nachhaltige Landwirtschaft zur Versorgung der Bevölkerung musste schnell geschaffen werden. Öffentlicher und privater Transport war kaum noch möglich und die Bevölkerung Kubas musste schwere Einschnitte bei Dingen des täglichen Bedarfs hinnehmen.2006 Rücktritt Fidel Castros
    • 2008 Raúl Castro wird Staatsoberhaupt und setzt Wirtschaftsreformen die erste Privatisierungen zulassen
    • 2018 Miguel Díaz-Canel wird Präsident, das Verhältnis mit den USA spannt sich erneut an

Tauchen Sie in in die Geschichte Kubas! Unsere Reiseleitung bringt Sie an die geschichtsträchtigsten Orte der Revolutionsinsel!

– Anzeige –

Kuba

A lo Cubano – Verborgene Naturparadiese
16 Tage Wanderung im Viñales, spektakuläre Wasserfälle im Topes de Collantes, mit der Kultur von Havanna

  • 6 Wanderungen mit Wasserfällen und Zeit zum Baden
  • Havanna, Schweinebucht, Zigarren und Mojitos
  • Tocororo – dem Nationalvogel Kubas auf der Spur